le fabuleux destin de shirin



  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/shirinenfrance

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Himmel hoch jauchzend, zu Tode betrübt

So geht’s mir zurzeit. Ich erkenne mich selbst nicht wieder, aber ich will grad nur noch nach Hause.
Da meine Laune gerade tiefer als in den Keller gesunken ist, habe ich mich – Schande über mich – in meine Au Pair Butze eingeschlossen. Jedenfalls würde ich das, wenn ich abschließen könnte L
Mit mir ist echt nichts anzufangen, ich bade in Trauer und Selbstmitleid, ohne so richtig zu wissen, warum.
So ein Abschied ist schon kein Zuckerschlecken, so gern ich auch nach Hause will.
Nicht nur mein Gemütszustand, auch die öffentlichen Verkehrsmittel und meine Gastfamilie sind (mit)schuld daran, dass ich in diesem Augenblick nicht in Versailles bin und nicht Kathis letzter soirée hier beiwohne. Tut mir leid, Kathi-Psychopathi… L
Ach! Gestern waren wir im Mittelaltermuseum, dem Musée de Cluny. Vielleicht rührt daher meine „dunkle“ Stimmung, denn wie Mama immer sagt, ist das Mittelalter eine so düstere Zeit.
Trotz (oder vielleicht gerade wegen) meiner LK-Wahl Geschichte konnte ich diesem Museum nicht so viel abgewinnen.
Päpstliche Ringe, die so groß wie mein Handy (Achtung, das will was heißen!) waren, konnte man bestaunen. Aber auch kleinere Ringe, die dafür silberne Schlösser verzierten, wurden ausgestellt.
Das „Highlight“, das – meinem Reiseführer, den ich bald in eine Mülltonne kloppe – „jeden Besucher in seinen Bann zieht“, war ein Wandteppich.
Die „Dame mit dem Einhorn“ war zwar schon sehr schön gewebt (oder gewoben J ), aber in unseren Unprofiaugen nicht schwerer oder leichter zu gestalten als die übrigen Wandteppiche. Ich habe echt keine Ahnung…
Dieses Kunstwerk warf allerdings einige Fragen auf:
Woher kannten die Menschen im Mittelalter Affen?
Muss man zuerst einen weißen Teppich knüpfen und dann anmalen?
Wie kommt man auf so seltsame Muster wie Einhörner, Löwen und Affen?
Würde ich auch mein ganzes Leben opfern, um einen Teppich zu weben, der nachher die fünf Sinne symbolisiert?
Oder kann man auch eine dankbarere Aufgabe finden?
So, ich gehe jetzt wieder in mein kuscheliges Bett weiterjammern… damit ich am Samstag die strahlendste Laune ever habe! Ich freu mich schon ganz wahnsinnig auf Deutschland!
2.7.07 21:43
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung